Zahlen & Statistiken

Statistik 1: Vergleich von Anzeigen nach dem Abzeichengesetz und Verbotsgesetz, Fünfjahresschritte und Verhältnis

AbzG VerbG Verhältnis
1984-1988 209 471 1 : 2
1996-2000 101 1111 1 : 11
2001-2005 67 1061 1 : 16
2006-2010 112 1833 1 : 16
2011-2015 87 3047 1 : 35

Statistik 1: Vergleich von Anzeigen nach dem Abzeichengesetz und Verbotsgesetz, Fünfjahresschritte und Verhältnis (gerundet auf ganze Zahlen), eigene Zusammenstellung.

Statistik 2: Vergleich von Anzeigen nach dem EGVG, Abzeichengesetz und Verbotsgesetz.

EGVG1 AbzG2 VerbG2
Ø 80-91 54* 75*
Ø 84-88 68** 42* 94*
1996 33 18 203
1997 32 30 197
1998 42 19 198
1999 174 12 274
2000 44 22 239
2001 68 16 269
2002 47 25 238
2003 79 7 216
2004 26 9 165
2005 44 10 173
2006 41 17 186
2007 66 14 369
2008 77 21 360
2009 69 40 396
2010 39 20 522
2011 49 26 436
2012 17 31 466
2013 48 17 529
2014 19 13 663
2015 27 0 953

Statistik 2: Vergleich EGVG, AbzG, VerbotsG, 1980-2015, eigene Zusammenstellung.

Anmerkungen:

1 EGVG (Langtitel: Einführungsgesetz zu den Verwaltungsverfahrensgesetzen). Seit Mai 1986 mit einer Bestimmung für nationalsozialistische Wiederbestätitgung (Art. IX Abs. 1 Z. 7 EGVG), mehrfach verwirrend um-nummerieren, sodann also Art. IX Abs. 1, Z. 4 EGVG, heute (seit 2008) Art. III Abs. 1, Z. 4 EGVG. Die in der Statistik genannten Zahlen beziehen sich folglich aus dem jeweils gerade geltenden EGVG.

2 Es handelt sich hier um die Angaben der Sicherheitsbehörden (Innenministerium), nicht um die Zahlen der tatsächlichen Verurteilungen (Justizministerium). Tathandlungen können auch aus mehreren Delikten bestehen und sodann mehrfach angeklagt werden.

* Da Zahlen für die einzelnen Jahre nicht vorliegen aber eine einfache Vergleichbarkeit nach Jahren sinnvoll ist, muss die Anzahl der Delikte mit der Dauer der Phase dividiert und gerundet werden. Vgl. die Zahlen in den beiden Anfragebeantwortung 3752/AB, 11.7.1989 zu 3802/J und Anfragebeantwortung 2350/AB, 2.4.1992 zu Anfrage 2375/J.

** Eine Bestimmung betreffend verwaltungsrechtliche Strafbarkeit von Vergehen nach dem Verbotsgesetz (VerbG) wurde mit Mai 1986 im EGVG eingeführt, die Anfragebeantwortung bezieht sich aber auf den Zeitraum Anfang 1984 bis Ende 1988. Um die Gesamtzahl auf Jahre herunterzubrechen (Mitte 1986 bis Ende 1988) wurde 171 mit 2.5 dividiert, was gerundet 68 ergibt.

Quellen: Anfragebeantwortung 3752/AB, 11.7.1989 zu 3802/J; Anfragebeantwortung 2350/AB, 2.4.1992 zu Anfrage 2375/J; Sicherheitsbericht 1997, S. 162; Staatsschutzbericht 1998, S. 45; Sicherheitsbericht 2000, S. 188; Sicherheitsbericht 2002, S. 203; Sicherheitsbericht 2006, S. 212; Sicherheitsbericht 2007, S. 212; Sicherheitsbericht 2008, S. 304-305; Sicherheitsbericht 2010, S. 257; Sicherheitsbericht 2012, S. 246; Sicherheitsbericht 2013, Bd. Krim. Teil 1, S. 85; Sicherheitsbericht 2014, S. 43; Verfassungsschutzbericht 2015, S. 12.